skip to Main Content
Amazonab 49,99 €ab 72,98 €94,90 €
ab 61,99 €92,98 € ab 39,90 €ab 18,60 €ab 7,88 €
AbbildungEMPFEHLUNG
Bestseller


Preis-sieger

ModellEgmont Honey Manuka-Honig 450+ MGOManuka Health aktiver Manuka-Honig MGO 400+NATURALEPIÙ Manuka-Honig 800+ MGONatrea Manuka Honig MGO 400+Manuka Honig MGO100+Manuka Health MGO 100+ Manuka Honig 50 Gramm
Amazonab 49,99 €ab 72,98 €94,90 € ab 61,99 €92,98 € ab 39,90 €ab 18,60 €ab 7,88 €
Vergleichsergebnis
check-das-beste.de
BewertungCheck-Sieger

2019
check-das-beste.de
BewertungBestseller

2019
check-das-beste.de
BewertungTop-Produkt

2019
check-das-beste.de
BewertungTop-Produkt

2019
check-das-beste.de
BewertungTop-Preis

2019
check-das-beste.de
BewertungTop-Produkt

2019
Kundenbewertung
bei Amazon

(41 Bewertungen)

(454 Bewertungen)

(7 Bewertungen)

(44 Bewertungen)

(112 Bewertungen)

(55 Bewertungen)
Eigenschaften
  • ✓ ZERTIFIZIERT & LABORGEPRÜFT: enthält mindestens 450mg MGO/kg (im Vergleich zu lediglich 400mg bei anderen Produkten derselben Preisklasse)
  • ✓ WIRKUNG & ANWENDUNG: für die innere und äußere Anwendung geeignet - kann Abwehrkräfte stärken und wundheilend wirken
  • ✓ REIN & UNVERFÄLSCHT: 100 % reines Naturprodukt mit aktiver Wirksamkeit dank schonender Abfüllung, garantiert frei von Schadstoffen und Pestiziden
  • ✓ PREMIUM-QUALITÄT: Original aus Neuseeland vom echten Manuka Strauch, mit modernster Technik abgefüllt, UMF 14+ (Unique Manuka Factor)
  • ✓ UMF-SIEGEL: der "Unique Manuka Factor" (einzigartiger Manuka Faktor) ist Mitgliedern der neuseeländischen "Active Manuka Association" vorbehalten und macht den Honig garantiert fälschungssicher
  • Das Original aus Neuseeland
  • Auf Reinheit und Qualität getestet
  • Natürlicher und zertifizierter MGO Gehalt
  • Nicht geeignet für Kinder unter 12 Monaten
  • Unter 25°C lagern
  • ✔ MANUKA HONIG: Manuka-Honig ist eine besondere Sorte von Honig mit außergewöhnlichen Eigenschaften. Seine Konsistenz ist sehr dick und cremig, er hat eine gelbe / orangene Farbe. Sein Aroma ist intensiv und der Geschmack ist stark und kräftig, aber immer noch unverkennbar süß.
  • ✔ URSPRUNG VON MANUKA HONIG: Die Manuka-Pflanze findet man vor allem in Neuseeland und in einigen Teilen Australiens. In Neuseeland große hügelige Gebiete, die mit Manuka-Pflanzen bedeckt sind bietet den geeigneten Lebensraum für zahlreiche Tierarten, einschließlich Bienen, die aus dem Nektar dieser Pflanze einen Honig mit außergewöhnlichen Eigenschaften.
  • ✔ ZERTIFIZIERUNGEN: Jedes Los unseres Manuka-Honigs wird individuell von akkreditierten Laboratorien geprüft, um die Methylglyoxalklassifikation zu bestätigen. Die Testergebnisse werden auf unserer Website veröffentlicht, um ein authentisches und qualitativ hochwertiges Produkt laut Etikett zu gewährleisten.
  • ✔ 100% MANUKA HONEY PURE AND NATURAL: Der hochwertiger Manuka-Honig stammt aus den unberührten Gebieten Neuseelands und ist seinen einzigartigen Geschmack und für die Eigenschaften bekannt. Verfügbar in den Stärken MG 100+ MG 200+ MG 400+ MG 500+ und MG 800+.
  • ✔ GARANTIERTE VERFÜGBARKEIT: Absolute Kundenzufriedenheit ist unsere Priorität. Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns bei Problemen mit Ihrem Kauf oder um uns Ihre Meinung mitzuteilen. Ihre Meinung ist uns wichtig und wird uns helfen, unsere Dienstleistungen zu verbessern.
  • ✅ 100 % reiner Manuka Honig mit zertifizierten MGO 400+
  • ✅ optimaler Schutz des Honigs durch Violettglas ( Violettglas schützt vor dem Licht ).
  • ✅ Direktimport von einem der größten Manuka Honig Produzenten Weltweit: jede Fasslieferung ( der Honig wird in 300 Liter Fässern direkt aus Neuseeland verschickt, jede Charge ist zertifiziert und somit bis zum Bienenstock zurückverfolgbar ) wird von uns in Deutschland abgefüllt und kontrolliert.
  • ✅ Unser Natrea Manuka Honig MGO 400+ schmeckt cremig und hat eine leicht würzige Note. Genießen Sie ihn am besten pur und möglichst langsam.
  • ✅ Manuka Honig ist ein 100 % reines Naturprodukt ( enthält keine Konservierungs- noch sonstige Zusatzstoffe ).
  • Das Original aus Neuseeland
  • Auf Reinheit und Qualität getestet
  • Natürlicher und zertifizierter MGO Gehalt
  • Nicht geeignet für Kinder unter 12 Monaten
  • Unter 25°C lagern
  • Das Original aus Neuseeland
  • Auf Reinheit und Qualität getestet
  • Natürlicher und zertifizierter MGO Gehalt
  • Nicht geeignet für Kinder unter 12 Monaten
  • Unter 25°C lagern
zum Angebot

Entdecke hier weitere interessante Produkt-Ratgeber

(mit unseren Empfehlungen, Bestsellern und Preis-Siegern)

Überblick Produkt-Ratgeber

Hat dir dieser Artikel gefallen? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, 4,92 von 5)

Loading...

Vergleich empfehlen:

CHECK-DAS-BESTE KAUFBERATUNG:
> So finden Sie das richtige Manuka Honig <

1. Manuka Honig: Das Wundermittel aus Neuseeland?

Manuka-Honig wirkt gegen Bakterien, gegen Viren und gegen Pilze.

Manuka-Honig wirkt gegen Bakterien, gegen Viren und gegen Pilze.

Honig ist natürlich jedem Menschen ein Begriff, aber kennen Sie auch Manuka Honig? Bereits seit tausenden von Jahren nutzen die Menschen die Heilkraft des Honigs, denn er schmeckt nicht nur gut, sondern kann noch viel mehr.

Auch heutzutage wird die Wirkung des Honigs nach wie vor erforscht. Der Manuka Honig hat es der Honigforschung jedoch auf ganz besondere Art und Weise angetan. Im folgenden Artikel erfahren Sie, was Manuka Honig ist, woher er kommt, welche Typen es gibt, was er bewirkt und worauf Sie beim Kauf unbedingt achten sollten.

2. Was ist Manuka Honig und woher kommt er?

Grundsätzlich handelt es sich bei Manuka Honig um eine besondere Honig-Art, die sich durch ihre einzigartige Wirkung auszeichnet. Zudem ist auch das Vorkommen des Honigs einzigartig, denn der originale Manuka Honig stammt aus Neuseeland und kommt auch in kleinen Teilen Australiens vor.

Dabei wird der Honig aus dem Nektar der Blüten der Südseemyrte gewonnen, die auch Manukastrauch genannt wird. Verwandt ist der Manukastrauch mit dem australischen Teebaum.

Bereits der Botaniker Joseph Bank beobachtete im 18. Jahrhundert, dass die Uhreinwohner Neuseelands die Sydseemyrte dafür verwendeten, um ihre Wunden ihrer Kranken zu heilen.

Dennoch wurde die Gewinnung des Manuka Honigs erst relativ spät entdeckt. Schließlich wurden auch die Honigbienen erst 1839 von Missionaren ins Land gebracht. Mittlerweile sammeln jedoch nicht die uns bekannten Honigbienen den Nektar für den Manuka Honig, sondern die Ligistica Bienen.

3. Die Arten von Manuka Honig

Grundsätzlich ist der Manuka Honig in verschiedenen Qualitäten und Wirkungsgraden erhältlich, die sich voneinander unterscheiden. Unterteilt werden diese Qualitäten in Deutschland mithilfe des MGO-Wertes. Dieser Wert gibt Auskunft über den Methylglyoxal-Gehalt und dadurch gleichzeitig über die Hochwertigkeit und Qualität des jeweiligen Honigs.

In Neuseeland hingegen bestimmt der sogenannte UMF, also Unique Manuka Factor die Qualität des Honigs. Grundsätzlich geben jedoch all diese Faktoren Auskunft über die antibakterielle Aktivität des Honigs. Ermittelt werden die dafür notwendigen Daten in einem Labor.

Die Angaben über UMF oder MGO befinden sich in der Regel immer auf dem Manuka-Produkt. Sollten Sie diese Daten nicht finden, ist es möglich, dass es sich um eine Fälschung des wertvollen Honigs handelt.

Insbesondere auf dem internationalen Markt gibt es mittlerweile viele Fälschungen, sodass hierbei Vorsicht geboten ist. Das liegt mitunter auch daran, dass die Nachfrage die Produktionskapazitäten übersteigt, sodass normaler Honig mit MGO versetzt oder Manuka Honig gestreckt wird.

4. Wie wirkt Manuka Honig?

Vor vielen Jahren verwendeten bereits die Uhreinwohner Neuseelands den seltenen Honig, um diverse gesundheitliche Probleme zu behandeln. Manuka Honig wurde sowohl äußerlich, als auch innerlich angewendet.

Besonders beliebt war er jedoch in Bezug auf das Heilen und Desinfizieren von äußerlichen Wunden. Jedoch leistet Manuka Honig auch bei Infektionskrankheiten wie Erkältungen gute Dienste.

Dies liegt daran, dass Manuka Honig antiviral, antibakteriell, antientzündlich, antiseptisch und antimykotisch wirkt. Dank seiner hochwirksamen Inhaltsstoffe ist der Manuka Honig auch heute noch für diese Wirkungen bekannt.

Er enthält nicht nur Zucker und Wasserstoffperoxid, sondern auch Proteine und den Stoff Methylglyoxal. Bei Methylglyoxal handelt es sich um ein Zuckerabbauprodukt, welches die aktive und antibakterielle Komponente im Manuka Honig darstellt.

Auch in der Medizin wird der Manuka Honig mittlerweile oft eingesetzt. So beispielsweise in Krankenhäusern, denn er leistet insbesondere in der Wundversorgung hervorragende und zuverlässige Dienste auf natürliche Art und Weise.

5. Wie wird Manuka Honig verwendet?

Watson & Son Manuka Honig ist ein zertifiziertes Naturprodukt aus Neuseeland.

Watson & Son Manuka Honig ist ein zertifiziertes Naturprodukt aus Neuseeland.

Wie bereits erwähnt, lässt sich Manuka Honig sowohl äußerlich, als auch innerlich anwenden. Oftmals kommt er als natürliches Antibiotikum zum Einsatz und wirkt dadurch gegen eine Vielzahl von Pilzen, Viren und Bakterien.

Aus diesem Grund kann er sogar gegen Krankenhauskeime ankämpfen. Dabei dämmt der Honig die Verbreitung und das Wachstum der Erreger, sodass er ohne Zweifel zu einem wirksamen Mittel zur Behandlung von Hauterkrankungen, Verbrennungen, Wunden und anderen Erkrankungen wird, die für Keime und Infektionen besonders anfällig sind.

Zusätzliche Einsatzgebiete sind außerdem Magen-Darm-Erkrankungen, Pilzinfektionen und Erkrankungen des Mundraumes oder Rachenraumes. Leiden Sie an äußeren oder inneren Entzündungen, können Sie äußere Entzündungen mit Wundauflagen und innere Entzündungen mit der Einnahme von Manuka Honig behandeln.

Der Manuka Honig verhindert dann, dass noch mehr Keime in die betroffenen Stellen eindringen können. Wenden Sie den Manuka Honig innerlich an, so stärkt dieser Ihr Immunsystem, sodass Entzündungsanzeichen wie Husten, Schnupfen oder Halsschmerzen deutlich gelindert werden können. Zudem können Sie Ihre Naseninnenwand mit Honig bestreichen, um die Symptome Ihres Schnupfens lindern zu können.

6. Weitere Anwendungsmöglichkeiten von Manuka Honig

Leiden auch Sie an einem diabetischen Fußsyndrom? Dann wissen Sie vermutlich, dass Antibiotika häufig versagen. Aus diesem Grund greifen immer mehr Ärtze zur Behandlung mit Manuka Honig, der auf die offenen und infizierten Wunden in Form von Wundauflagen aufgetragen wird.

Das Ergebnis dieser Behandlung ist, dass sich Ihre Wunden mit der Zeit selbst ausheilen und sich im Anschluss daran schließen. Wenn Sie hingegen an Hautkrankheiten wie Schuppenflechte oder Neurodermitis leiden, helfen eine Manuka Creme oder der pure Honig dabei, Ihr Haut beruhigen und die Entzündungen reduzieren zu können.

Zusätzlich bewahrt der Honig Ihre Haut vor dem Austrocknen und eigent sich auf diese Weise auch für gesunde Haut. Manuka Honig bekämpft auch Erreger wie Staphylococcus oder Escherichia coli, die häufig für Magen-Darm-Beschwerden sorgen. Auch verhindert er die weitere Ausbreitung solcher Erreger.

Hätten Sie es gewusst? Manuka Honig können Sie hervorragend auch für Ihre Zahnpflege verwenden, da er eine gesunde Mundflora fördert. Dadurch können Sie Karies, Zahnfleischentzündungen oder Zahnfleischbluten erfolgreich vorbeugen und diese im Ernstfall behandeln.

Ob kleine oder große Wunde: Diese können Sie sehr gut mit Manuka Honig behandeln. Dabei sollten Sie den Honig großzügig auftragen, sodass er eine natürliche Barriere bilden kann.

Keime haben dann keine Chance mehr, in die Barriere eindringen zu können. Sie leiden an Verbrennungen? Auch in diesem Fall können Sie die Verbrennung mit Manuka Honig behandeln, denn dieser hilft dabei, zerstörtes Gewebe abzutragen.

Außerdem fördert der Honig den Aufbau von neuen Hautschichten und sorgt dafür, dass sich Keime nicht ansiedeln können. Zusätzlich fördert der Honig aus Neuseeland Ihr inneres Gleichgewicht, sodass Sie weniger müde, erschöpft, gereizt und stressanfällig sind.

7. Wie wird Manuka Honig richtig eingenommen?

Bio Manuka Honig ist natürlich nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder geeignet. Die Manuka Honig Dosierung gestaltet sich denkbar einfach. Sie können den Honig je nach Belieben und Erkrankung entweder pur oder verdünnt einnehmen oder natürlich auch äußerlich auf die zu behandelnde Stelle auftragen.

Leiden Sie an Husten, Halsschmerzen oder Erkältungen ist es empfehlenswert, dass Sie merhmals täglich einen heißen Tee zu sich nehmen, welchen Sie jeweils immer mit einem Teelöffel Manuka Honig süßen.

Natürlich können Sie den Honig alternativ dazu auch pur einnehmen. Achten Sie bei einer puren Einnahme darauf, dass Sie den Honig so lange wie nur möglich im Mund behalten. Der Honig kann seine volle Wirkung auf diese Weise noch besser entfalten, was durch ein langsames Runterschlucken unterstützt wird.

Bei Schnupfen oder Nasennebenhöhlenentzündungen können Sie Ihre Nasenwände mit Manuka Honig von innen bestreichen. Im Idealfall sollten Sie dies abends vor dem Schlafengehen tun, denn dadurch kann der Honig über Nacht in aller Ruhe wirken. Sollten Sie an einer lästigen Blasenentzündung leiden, sollten Sie den Manuka Honig im Idealfall in Ihren Kräutertee mischen.

Dabei gibt es keine Grenze nach oben, denn je mehr Sie davon trinken, desto besser ist es. Einerseits werden so nicht nur alle Wirkstoffe des Honigs aufgenommen, sondern andererseits werden zugleich alle Krankheitserreger ausgespült.

8. Was sollten Sie beim Kauf von Manuka Honig beachten?

Wenn Sie sich für einen Bio Manuka Honig interessieren, sollten Sie grundsätzlich immer darauf achten, dass es sich nicht um eine Fälschung, sondern tatsächlich um den echten Manuka Honig aus Neuseeland handelt.

Dies stellen Sie in der Regel in erster Linie über das Qualitätssiegel fest. Handelt es sich um echten Manuka Honig, ist dieser immer mit einem Qualitätssiegel ausgestattet. Diese Siegel sind der UMF und MGO-Faktor. In der Regel sind diese Siegel gut sichtbar auf der Verpackung des Honigs platziert.

Machen Sie nicht den Fehler und fallen auf Schnäppchen rein, denn echter Manuka Honig hat nach wie vor seinen Preis. In der Regel kosten 250g des Honigs zwischen 30 und 80 Euro. Finden Sie Manuka Honig, der deutlich günstiger angeboten wird, ist dies definitiv ein Grund, skeptisch zu werden.

Es könnte sich also durchaus um eine Fälschung handeln. Bei Fälschungen wird MGO zum großen Teil künstlich hinzugefügt. Besonders empfehlenswert ist der Natrea Manuka Honig. Diesen können Sie in 1er oder 2er Pack im Internet bestellen.

Selbstverständlich können Sie den neuseeländischen Honig von Manuka Health auch direkt aus Neuseeland bestellen und sich diesen per Direktimport zukommen lassen. Aber auch Medihoney ist empfehlenswert.

Bei diesem handelt es sich um eine Mischung aus geeigneten australischen Honigen und Manuka Honig. Medihoney hat den großen Vorteil, dass er gammabetrahlt ist und auf diese Weise medizinisch noch wirksamer ist.

Den Medihoney erhalten Sie in allen Apotheken und benötigen für den Kauf kein Rezept. Insbesondere in Krankenhäusern kommt der Medihoney oftmals zum Einsatz und wird dabei insbesondere zur Wundbehandlung verwendet.

9. So bewahren Sie Manuka Honig richtig auf

Ob pur, in Form einer Creme oder in Form eines Öls: Manuka Honig erhalten Sie grundsätzilch in vielen Produkten und Verkaufsformen, sodass Sie ihn unterschiedlich anwenden können.

Ganz gleich, für welches Produkt Sie sich entscheiden: Achten Sie darauf, dass Sie das Produkt dunkel, kühl und trocken lagern. Wenn Sie mehr über den Frischezustand des Honigs wissen möchten, sollten Sie sich die Konsistenz des Honigs genauer ansehen.

Ist der Honig genießbar, so hat er eine hellbraune Färbung und ist cremig. Es haben sich Kristalle gebildet? Dies ist kein Grund zur Sorge, denn dabei handelt es sich um einen vollkommen normalen Vorgang im Manuka Honig.

Ist der Manuka Honig hingegen nicht mehr cremig, sondern flüssig, sollten Sie den Honig auf keinen Fall mehr verzehren. Flüssig wird der Honig in der Regel dann, wenn unter diesen Raumluft gelangt.

In diesem Fall ist der Honig ungenießbar. Um stets auf der sicheren Seite sein zu können, sollten Sie den Manuka Honig in einem dunklen Glas aufbewahren. Auch sollten Sie darauf achten, dass Sie das Glas im Anschluss daran sowohl in einem trockenen, als auch kühlen Raum lagern.

10. Fazit: Manuka Honig als natürliches Heilmittel

Ob gegen Verbrennungen, Hautkrankheiten, Erkältungen oder andere Wunden: Nicht umsonst wurde Manuka Honig bereits vor langer Zeit als beliebtes Heilmittel verwendet. Manuka Honig können Sie sowohl bei Erwachsenen, als auch bei Kindern innerlich und äußerlich anwenden.

Der wertvolle Honig aus Neuseeland schmeckt nicht nur gut, sondern überzeugt mit seinen Inhaltsstoffen auf allen Ebenen. Aus diesem Grund hat echter Manuka Honig, den Sie immer an einem Qualitätssiegel, welches sich auf dem Produkt befindet, erkennen können, seinen Preis.

Damit Ihr Manuka Honig so lange wie möglich genießbar bleibt und seine Wirkung beibehält, sollten Sie den Honig immer dunkel, trocken und kühl lagern.

11. Weitere Manukahonig Tests und Berichte

Wir möchten unseren  interessierten Lesern weiterführende Tests und Berichte auflisten um sich umfangreich informieren zu können. Da viele Testberichte im Internet häufig nicht die gewünschte inhaltliche Qualität umfassen, verweisen wir hier auf wissenswerte und hilfreiche Informationen aus dem Bereich Manukahonig:

https://honig-manuka.com/

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/manuka-honig-ia.html

https://www.fitforfun.de/gesundheit/manuka-honig-darum-ist-das-suesse-gold-so-gesund-244268.html

Back To Top