skip to Main Content
Amazonab 95,00 €153,51 €
ab 114,74 €149,99 € ab 109,90 €129,99 € ab 130,89 €168,98 € ab 67,37 €69,95 € ab 146,99 €249,90 €
AbbildungEMPFEHLUNG
Bestseller


Preis-sieger

ModellBosch Professional 18V-10 LBosch Nass- und TrockensaugerKärcher Mehrzwecksauger WD 4 PremiumMakita VC2512L IndustriestaubsaugerEinhell Nass-Trockensauger TC-VC 1820Nilfisk 18451553 Multi II
Amazonab 95,00 €153,51 €
ab 114,74 €149,99 € ab 109,90 €129,99 € ab 130,89 €168,98 € ab 67,37 €69,95 € ab 146,99 €249,90 €
Vergleichsergebnis
check-das-beste.de
BewertungCheck-Sieger

2019
check-das-beste.de
BewertungBestseller

2019
check-das-beste.de
BewertungTop-Produkt

2019
check-das-beste.de
BewertungTop-Produkt

2019
check-das-beste.de
BewertungTop-Preis

2019
check-das-beste.de
BewertungTop-Produkt

2019
Kundenbewertung
bei Amazon

(66 Bewertungen)

(52 Bewertungen)

(106 Bewertungen)

(71 Bewertungen)

(78 Bewertungen)

(18 Bewertungen)
Eigenschaften
  • Der kraftvolle Akkusauger von Bosch Professional - für vielseitige Trocken- und Nassanwendungen
  • Die Rotational Airflow Technologie ermöglicht eine ununterbrochene Saugkraft über einen längeren Zeitraum
  • Der Staubsauger lässt sich leicht transportieren dank seiner kompakten Bauweise und einem Gewicht von 4,7 kg
  • Dank des umfangreichen Zubehörs und der Konzipierung ohne Beutel bietet der Sauger vielseitige Anwendungsfelder im trockenen und nassen Arbeitsumfeld
  • Lieferumfang: GAS 18V-10L, Flachfaltenfilter, Bodendüse, Fugendüse, 3tlg. Saugrohr-Set, Krümmerrohr, 1,6 m Schlauch (Lieferung ohne Akku und Ladegerät)
  • Der Staubsauger AdvancedVac 20- der flexible und kraftvolle Staubsauger
  • Einsatzflexibel durch Universaladapter - passend für nahezu alle Bosch Elektrowerkzeuge
  • Antistatischer Saugschlauch verhindert eine statische Aufladung während des Saugens und schützt so den Anwender vor elektrischer Entladung bei Berührung
  • Praktisch dank Verstauungsmöglichkeit des Staubsaugerschlauches, Stromkabels und Zubehörs am Gerät selbst
  • Lieferumfang: AdvancedVac 20, Universaladapter, Patronenfilter, Papierfilterbeutel, Fugendüse, Bodendüse mit Nass-/Trockeneinsatz, flexibler antistatischer Schlauch (2,2 m), abnehmbarer Handgriff, Verlängerungsrohr 2x0,5m, Karton
  • Egal ob trockener oder nasser, feiner oder grober Schmutz: die Kärcher Mehrzwecksauger sorgen stets für eine optimale Schmutzaufnahme
  • Patentierte Filterentnahmetechnik: Sekundenschneller und einfachster Ausbau des Filters durch Herausklappen der Filterkassette
  • Für Nass- und Trockensaugen ohne Filterwechsel
  • Neu entwickelt: Bodendüse und Saugschlauch sind perfekt aufeinander abgestimmt für bestes Reinigungsergebnis
  • Mit robustem 20-Liter-Edelstahlbehälter
  • Original Makita-Qualität, langlebig und robust
  • Mit einer Leistung von 1.250 Watt geht der Mehrzwecksauger effektiv gegen tief sitzenden Schmutz, grobe und feine Verunreinigungen sowie partikelbasierte Verfärbungen vor.
  • Gesammelt wird das Abwasser in einem rostfreien 20-Liter-Edelstahlbehälter, der sich im Handumdrehen entleeren und einfach reinigen lässt.
  • Höchste Mobilität und Flexibilität beim Einsatz bieten die vier Lenkrollen. Durch den am Gehäuse integrierten Tragegriff und die Kabelhalterung lässt sich der Nass Trockensauger auch problemlos über große Distanzen oder Treppen tragen.
  • Am Gehäuse integriert ist auch eine automatische 230 Volt-Gerätesteckdose, die angeschlossene Geräte bis maximal 2.200 Watt mitversorgen kann.
  • Am integrierten Blasanschluss des Industriesaugers lassen sich geeignete Blasschläuche anschließen, um beispielsweise Ecken oder Zwischenräume auszublasen.
  • Die große Saugdüse verfügt über einen Kombi-Einsatz zum Nass- und Trockenbodensaugen. Inbegriffen ist eine Fugendüse für die intensive Reinigung der Boden- und Wandfugen. Mit der platzsparenden Zubehörhalterung ist das Zubehör stets griffbereit.
  • Inbegriffen ist ein flexibler Saugschlauch mit 1,50 m Länge sowie ein dreiteiliges Kunststoffrohr. Ein Schmutzfangsack sowie ein Schaumstofffilter zum Nasssaugen ergänzen die umfangreiche Ausstattung.
  • Nilfisk Multi II 30T Inox VSC Nass-/Trockensauger
  • Blasfunktion und Filteranzeige
  • Auswaschbares PET Filterelement
  • Gerätesteckdose und Werkzeugadapter
  • Edelstahl-Behälter
zum Angebot

Entdecke hier weitere interessante Produkt-Ratgeber

(mit unseren Empfehlungen, Bestsellern und Preis-Siegern)

Überblick Produkt-Ratgeber

Hat dir dieser Artikel gefallen? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertungen, 5,00 von 5)

Loading...

Vergleich empfehlen:

CHECK-DAS-BESTE KAUFBERATUNG:
> So finden Sie das richtige Produkt in unserem Industriestaubsauger Vergleich 2018<

Sauberkeit muss sein, aber leicht gemacht mit einem Industriestaubsauger

Ist es man wieder soweit und es kommt zu einem Hausputz, stellt man sich oft die Frage, wo der ganze Dreck herkommt. An manchen Stellen häufen sich die Wollmäuse, Staub und sonstiger Schmutz.

Einige greifen zum feuchten Wischer und versuchen damit alles sauber zu kriegen, andere wiederum bevorzugen den Staubsauger. Der Staubsauger hat die Reinigung um ein Vielfaches einfacher gemacht, vor allem wenn es darum geht, nicht nur dem normalen Hausstaub Herr zu werden, sondern Schmutz aus der Werkstatt, dem Auto oder dem Garten.

Ein guten Sauger macht es möglich, dass einmal über eine staubige Stelle geht und der Dreck für immer verschwunden ist. Nicht etwa wie mit einem feuchten Tuch, mit welchen der Dreck sofort wieder da ist, wenn die Stelle wieder trocken wird.

Zudem gibt es Dinge, die lassen sich nicht mit einem handelsüblichen Staubsaugern säubern. Zudem verlieren sie auf Dauer an Leistung. Die Lösung ist ein Industriestaubsauger.

1. Was ist ein Industriestaubsauger?

Bosch Professional Akku-Staubsauger GAS 18V-10 L.

Bosch Professional Akku-Staubsauger GAS 18V-10 L.

Man darf sich von dem Begriff „Industrie“ nicht verleiten lassen. Ein Industriestaubsauger ist kein übermäßig großes Gerät, das einen eigenen Raum für die Aufbewahrung benötigt, sondern sieht von außen aus wie ein ganz normaler Staubsauger, nur ein ganz wenig größer.

Der Industriestaubsauger wird so bezeichnet, weil die gewerbliche Nutzung in den Vordergrund gerückt ist. Ein anderer Name für einen Industriestaubsauger ist Gewerbestaubsaugers.

Im Prinzip ist es aber ein normaler Staubsauger, aber ist er um einiges Leistungsfähiger, robuster, hat eine längere Lebensdauer und ist vielseitiger einsetzbar.

Das einzige was ihm in Gegensatz zum handelsüblichen Staubsauger nachsteht ist, dass dieser nicht so handlich ist, wie beispielsweise ein Handstaubsauger oder die sonstigen kleineren Modelle der Hausstaubsauger. Wirklich groß oder schwer ist ein Industriestaubsauger aber trotzdem nicht.

2. Wie funktioniert ein Industriestaubsauger?

Ein Industriestaubsauger hat eine deutlich höhere Saugkraft als herkömmliche Staubsauger, zudem sind sie variabel einsetzbar. Trotzdem die Geräte keine höhere Wattleistung.

Für die bessere Reinigung ist die spezielle Konstruktion und das integrierte Filtersystem verantwortlich. Ein Unterschied in der Funktionsweise zu anderen Staubsauger ist nicht wirklich vorhanden.

Das Prinzip ist dem der herkömmlichen Staubsauger sehr ähnlich. Mit dem Gebläse wird ein Unterdruck erzeugt, wodurch eine starke Sogwirkung entsteht. Diese Sogwirkung kommt vorne an der Düse zur Wirkung.

Der grundlegende Aufbau eines Industriestaubsaugers besteht aus einem Gehäuse. Darin befinden sich der Motor und das Gebläse. Der Motor erzeugt den Unterdruck und treibt das Gebläse beziehungsweise den Radialverdichter an.

Auch das Saugrohr und die Filtersysteme entsprechen den Bauteilen des herkömmlichen Saugers. Demnach gibt es von außen her keine großen Unterschiede, bis auf die Maße und dem Gewicht, welches zwischen 5 und 15 Kilogramm variiert.

Industriestaubsauger sind also leistungsstärkere Staubsauger und der perfekte Helfer, um Staub, groben Schmutz als auch Flüssigkeiten für immer loszuwerden.

Sie werden bestimmten Staubklassen zugeordnet, einige Klassen können sogar gefährlichen Staub, wie zum Beispiel von Gips, Schimmel oder Asbest, entfernen. Des Weiteren wird zwischen Nasssauger, Nass-Trockensauger und Trockensauger unterschieden.

3. Hat die Stiftung Warentest bereits einen Industriestaubsauger Test durchgeführt?

Aktuell gibt es für Industriestaubsauger noch keinen Stiftung Warentest. Es gibt aber zahlreiche andere Tests, welche von verschiedenen Institutionen, Portalen und Plattformen durchgeführt wurden.

Das Resultat war eindeutig, aber wenig überraschend. Denn bei all den Tests wurden verschiedene Industriestaubsauger auf ihre Saugkraft getestet und alle schnitten mit „sehr gut“ ab.

Einen interessanten Punkt gibt es aber bei den Tests zu beobachten und das ist das Preis/Leistungsverhältnis, denn alle getesteten Produkte aus ganz unterschiedlichen Preisklassen, hatten eine sehr gute Saugkraft.

Die Preisspanne reichte von 80 bis 300 Euro, machte aber hinsichtlich der Leistungskraft keinen großen Unterschied.

4. Vorteile & Anwendungsbereiche

Der große Vorteil von Industriestaubsaugern ist, dass sie um einiges Leistungsstärker sind, als normale Modelle und können im gesamten Wohn- und Arbeitsbereich verwendet werden.

Ob es nun darum geht, das Kinderzimmer zu saugen, die Wohnung mit allen Ecken, die Garage, die Werkstatt oder das Auto, ein Industriestaubsauger ist für jeden Zweck und Dreck der ideale Helfer zur Reinigung.

Die Holz- und Metallbearbeitung ist bekannt für die große Menge an Abfall, welche von normalen Absauggeräten oftmals gar nicht aufgesaugt wird.

Metallspäne sind scharfkantig und Holzspäne können sehr fein aber auch grob sein, sodass ein einziger Staubsauger diese Arbeit nicht schafft. Schmierstoffe, Kühlmittel und andere Materialien lassen sich in der Regel nur mit großem Aufwand entfernen.

Auch hierbei punkten die kraftvollen Industriestaubsauger, die mit ihrer Saugkraft den Feinstaub, Flüssigkeiten und grobe Partikel beseitigen. Ein Industriestaubsauger ist ein vielseitig nutzbares Gerät.

Es saugt nicht nur normalen Hausstaub aus, sondern ist dafür geschaffen, um Werkstätten, Kellerräume, Baustellen oder Garagen, mit aller Schmutz, der dort zu finden ist, auszusaugen.

5. Welche Arten von Industriestaubsaugern gibt es?

Metabo 602057000 Allessauger / Baussauger ASR.

Metabo 602057000 Allessauger / Baussauger ASR.

Es wird zwischen Nasssauger, Nass-Trockensauger und Trockensauger unterschieden. Es gibt Industriestaubsauger mit Staubbeutel sowie Staubsauger, die ohne Beutel funktionieren.

Jede dieser Industriesauger bringt individuelle Vor- und Nachteile mit sich. Abhängig davon zu welchem Zweck der Sauger genutzt wird, kann man abwiegen, welche Art zu hilfreichste Alternative ist.

Generell funktionieren alle Staubsauger gleich. Der grundlegende Unterschied zu einem normalen Staubsauger weist der Kesselsauger auf. Dieser Sauger ohne Beutel kann sowohl trocken als auch nass reinigen.

Der Vorteil der Industriestaubsauger ohne Beutel ist, dass kein Beutel vorhanden ist, der reißen kann und man sich auf lange Sicht viel Geld spart, da man keine Beutel nachkaufen muss.

Allerdings ist die Reinigung dieser Industriestaubsauger ohne Beutel aufwendiger und die Reinigung ist nicht so hygienisch, wie mit anderen Modellen mit Beutel.

Grundsätzlich gestaltet sich Reinigung eines solchen Saugers viel hygienischer. Im Nassbetrieb werden keine Staubbeutel, sondern nur zylindrische Filterkartuschen verwendet.

Die Vorteile sind, dass der Staubbeutel umso mehr Staubpartikel während dem Saugen abfängt und die Reinigung des Industriesaugers nach dem Saugen leichter und schneller geht.

Die Nachteile sind, dass große und kantige Gegenstände den Staubbeutel beschädigen können, die Fläche muss komplett trocken sein und, das ist allerseits bekannt, dass Staubbeutel können sehr teuer sind.

6. Industriestaubsauger-Kaufratgeber: Worauf muss ich beim Kauf eines Industriestaubsaugers achten?

Zunächst einmal muss klar sein, für welchen Zweck der Industriestaubsauger zum Einsatz kommen soll. Für den Wohnbereich, die Garage und das Auto, ist jedes Modell ausreichend.

Falls man aber oft auf einer Baustelle aktiv werden möchte oder selbst eine Werkstatt hat, bei welcher viel Schmutz und Abfall unterschiedlicher Art anfallen sollte, sind einige Dinge zu beachten.

Das bezieht sich auch darauf, dass das Gerät nicht zu viel Strom verbraucht. Trotzdem sollte die Saugkraft natürlich nicht unter dem geringeren Stromverbrauch leiden.

Diese beiden Eckpunkte sind nicht unbedingt voneinander abhängig. Es gibt eine Mindestleistung von 1.000 Watt, mit welcher nahezu jede Art von Dreck aufgesaugt werden sollte.

Die Größe hat ebenfalls keinen Einfluss auf die Saugkraft, man muss demnach nicht unbedingt zu den größten Modellen greifen. Vor allem, wenn der Industriestaubsauger in engen Räumen zum Einsatz kommen soll, ist Größe kein Vorteil.

Deshalb sollte man vorab überlegen, in welchem Bereich der Staubsauger genutzt wird. Ein Vorteil der Industriestaubsauger ist, dass sie unglaublich praktisch sind und mit weiteren Gadgets ausgestattet sind.

Falls man den Industriestaubsauger in der Werkstatt einsetzen, sind Geräte mit integrierter Steckdose mehr als hilfreich. Für die problemlose Reinigung sollten die Kabel und der Saugschlauch nicht zu kurz sein. So ist auf jeden Fall ausreichend Bewegungsspielraum gewährleistet.

Die Hauptrolle bei der Kaufentscheidung spielt aber die Eignung des Industriestaubsaugers für bestimmte Staub- und Schmutzarten. Dabei geht es darum, das Gerät zu finden, das perfekt zu dem geplanten Einsatz zugeschnitten ist.

Die Aschesauger oder Kaminstaubsauger eignen sich beispielsweise weniger zum Aufsaugen von groben Schmutzpartikeln auf der Terrasse. Andere Produkte sind besonders effektiv, um Dreck, welche durch Feuchtigkeit entstanden ist, zu entfernen.

Beutellos oder mit Auffangbeutel ist nicht unbedingt die entscheidende Frage, da sich der Industriestaubsauger umrüsten lässt. Die wichtigsten Kriterien sind demnach die Größe und die Wattleistung, hinsichtlich des Stromverbrauchs und nicht der Saugleistung.

7. Übersicht der klassischen Einsatzmöglichkeiten für Mehrzwecksauger

Die Industriestaubsauger eignen sich besonders gut zur Verwendung in einer Werkstatt, aber sie sind auch sehr praktischer Helfer für Hobby- Automechaniker, Gärtner als auch für die normale Hausreinigung.

Damit eine effektive Saugkraft möglich ist, sollte man bei der Auswahl des Industriestaubsaugers darauf achten, dass die Bodendüse dementsprechend geformt ist.

Auch ein leichtes Gleitverhalten ist von Vorteil, da man sonst am Gerät rucken und zucken muss, damit es sich fortbewegt. Das ist besonders wichtig, wenn man die Nassfunktion in Anspruch nehmen möchte.

Die Einsatzmöglichkeiten reichen vom Absaugen bei Bohren, Zuschneiden von Fliesen sowie im Trockenbau. Man kann den Industriestaubsauger an ein Elektrowerkzeug direkt anschließen, umso den entstehenden Staub direkt aufsaugen.

Damit fällt die Reinigung im Nachhinein komplett weg, das ist beispielsweise beim Abschleifen von Holzböden sehr praktisch. So werden auch die angrenzenden Zimmer nicht verschmutzt.

8. Die Reinigung des Industriestaubsaugers

Am besten wird der Industriestaubsauger regelmäßig gereinigt, und zwar nach jeder Benutzung. Ist der Filter erst einmal verstopft, lässt die Saugkraft sehr stark nach. Es versteht sich von selbst, dass das sollte nach Möglichkeit vermieden werden sollte.

Die Reinigung bezieht sich nicht nur auf das Entleeren des Auffangbehälters, sondern auch die Bodendüse muss regelmäßig kontrolliert werden.

An dieser Stelle können sich grobe Schmutzfasern verfangen, welche die Saugkraft einschränken. Der dort festgefahrene Schmutz lässt sich mit der bloßen Hand abziehen. Falls der Dreck festsitzt, kann man mit einer Bürste oder einem Kamm darüber gehen, um auch die feineren Verschmutzungen zu entfernen.

Allerdings sollte man sanft und nicht zu grob vorgehen, um Schaden am Gerät zu verhindern. Die Bodendüse sollte ebenfalls feucht abgewischt werden, damit feiner Staub davon entfernt wird.

Tipp: Der Staub, welcher außen daran haftet, wirkt sich zwar nicht auf die Saugkraft aus, aber man sollte auch diesen zu entfernen, um das Produkt rundum sauber zu halten. Der Grund ist, dass sonst der Staubsauger bei einer Reinigung neuen Dreck macht, da der alte vom Gerät abfällt.

Die Rohre und Schläuche des Industriestaubsaugers werden beim Gebrauch natürlich auch verschmutzt. Um die Schläuche innen zu reinigen werden sie vom Staubsauger abgenommen, die Bodendüse wird entfernt und die größeren Schmutzpartikel werden mit einem Stab oder einem schmalen Staubwedel herausgefischt.

Das Rohr lässt sich am leichtesten mit fließendem Wasser ausspülen. Falls der Dreck sehr fest ist, wird das Rohr erst eingeweicht.

Ein wichtiger Hinweis: Dabei ist aber darauf zu achten, dass das gereinigte Rohr erst wieder am Staubsauger befestigt werden darf, wenn es absolut trocken ist.

9. Industriestaubsauger beim Einsatz in der Werkstatt

Personen, welche oft und viel in einer Werkstatt arbeiten, sei es nun privat oder beruflich, sollten einen Industriestaubsauger in Ihrer Grundausstattung haben.

Damit werden schnell und effektiv Schleifstaub, Sägespäne und weiterer entstandener Dreck aufgesaugt. Außerdem verfügen die meisten Elektrowerkzeuge über passende Adapter, sodass sie ganz einfach an den Industriestaubsauger abgeschlossen werden können.

Das dient nicht nur der Sauberkeit und spart Zeit, sondern ist hinsichtlich der Gesundheit ebenfalls von Vorteil. Schleifstaub sollte auf keinen Fall von Ihnen eingeatmet werden, auch beim Lackieren von Holz ist darauf zu achten.

Winzige Späne oder Gase können schwere gesundheitliche Schäden in den Atemwegen und der Lunge anrichten, wodurch der gesamte Organismus Schaden nimmt.

Damit der Feinstaub effektiv aufgesaugt und in dem Behälter gelagert wird, sind hochwertige Filtersysteme notwendig, die auch gereinigt werden müssen. Die meisten Hersteller integrieren die Filter mit einer simplen aber umso innovativen Entnahmetechnik.

Der Austausch der Filterkassetten ist schnell gemacht und es geht nichts daneben. Vor allem die Industriestaubsauger Kärcher und Bosch sind für ihre schnelle und simple Entnahmetechnik der Filter bekannt und bei Kunden beliebt.

10. Alfred Kärcher GmbH

Die Alfred Kärcher GmbH &; Co. KG ist das führende Unternehmen von Reinigungsgeräten und Reinigungssystemen. Um der großen Nachfrage nachzukommen, beschäftigt das Familienunternehmen weltweit mehr als 12.000 Mitarbeiter.

Das deutsche Unternehmen ist nicht umsonst der Taktgeber der Brache. Weiterentwicklungen und Innovationen stehen an der Tagesordnung. Die effektivsten Produkte sind:

11. Die Ex-Saugern

Der Ex-Saugern wird zwar in normalen Haushalten mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht gebraucht, zeigt aber, wie innovativ die Firma ist. Sie sind explosionsgeschützte Industriesauger.

Ex-Sauger sind geeignet für ATEX Zone22 mit den Staubklassen M und H. Sie kommen zum Einsatz, wenn es darum geht gesundheitsgefährdende Stäuben zu entfernen und auch dazu, um Staub-explosionsgefährdeten Bereichen zu säubern.

11.1 Beistellsaugern

Beistellsaugern sind mit einem Seitenkanalverdichter ausgerüstet und eignen sich bestens dazu, innerhalb des Produktionsprozesses zu säubern. Sie sind kompakt und platzsparend konstruiert.

Zudem sind sie dafür geschaffen, dass sie eine lange Nutzungsdauer haben. Sie werden vor allen bei langen Fertigungslinien, beispielsweise im 3-Schicht-Betrieb eingesetzt.

11.2 Flüssigkeits- und Spänesauger

Flüssigkeits- und Spänesauger sind äußerst saugstarke Industriestaubsauger. Sie sind bestens geeignet, um industrielle Dauereinsätze zu reinigen. Durch verschiedene Antriebsarten sind sie vielseitiger einsetzbar.

Der Spänekorb macht es möglich, dass die Späne von der mit eingesogenen Flüssigkeit getrennt werden.

Übrigens: Falls die Frage im Raum steht, wo man einen Industriestaubsauger kaufen kann, kommt hier die Lösung. Der Industriestaubsauger Test 2017 hat deutlich gezeigt, dass man unter Umständen auch einen Industriestaubsauger gebraucht zu einem guten Preis und noch bester Leistung erwerben kann.

Der Grund ist die lange Lebensdauer der Regierungssysteme. Sucht man im Internet wird man bei Industriestaubsauger Ebay fündig, falls es doch ein neues Gerät sein darf, empfehlen wir einen Industriestaubsauger Obi zu erwerben.

Im Industriestaubsauger Test ist als Resultat festzuhalten, dass Industriestaubsauger ohne Beutel sowie Industriestaubsauger Kärcher die beste Anschaffung sind. Sie überzeugen mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis.

12. Fazit

Ein Industriestaubsauger ist nicht nur für die Industrie gedacht. Es ist der praktische Helfer, um das eigene Haus, den Hobbykeller, die eigene Werkstatt, das geleibte Auto, den Außenbereich und weitere Räumlichkeiten sauber zu halten und jeglichen Schmutz schnell und effektiv zu entfernen.

Die Geräte punkten mit starker Leistung, langer Lebensdauer ohne Saugkraftverlust und einer leichten Handhabung.

Back To Top