skip to Main Content
Amazonab 113,39 €193,97 €
ab 92,99 €109,99 € ab 542,42 €ab 455,00 €ab 47,99 €59,99 € ab 92,04 €193,97 €
AbbildungEMPFEHLUNG
Bestseller


Preis-sieger

ModellMakita BO5041 Exzenterschleifer 125 mm ØBosch Exzenterschleifer PEX 300 AEFestool 571779 Exzenterschleifer Rotex RO 125 FEQ PlusFestool ETS 150/5 EQ-PlusBosch Exzenterschleifer PEX 220 ADeWalt Exzenterschleifer DWE6423
Amazonab 113,39 €193,97 €
ab 92,99 €109,99 € ab 542,42 €ab 455,00 €ab 47,99 €59,99 € ab 92,04 €193,97 €
Vergleichsergebnis
check-das-beste.de
BewertungCheck-Sieger

2019
check-das-beste.de
BewertungBestseller

2019
check-das-beste.de
BewertungTop-Produkt

2019
check-das-beste.de
BewertungTop-Produkt

2019
check-das-beste.de
BewertungTop-Preis

2019
check-das-beste.de
BewertungTop-Produkt

2019
Kundenbewertung
bei Amazon

(82 Bewertungen)

(170 Bewertungen)

(10 Bewertungen)

(1 Bewertungen)

(171 Bewertungen)

(108 Bewertungen)
Eigenschaften
  • Leichte 2-Hand-Maschine mit hoher Abtragleistung
  • Mit elektronischer Drehzahlvorwahl
  • Zum Schleifen, für Lackzwischenschliff und zum Polieren
  • Mit Bremsring zum sanften Anlaufen des Schleiftellers und sofortigen Stillstand beim Abschalten
  • Zusatzgriff um 300° drehbar
  • Exzenterschleifer PEX 300 AE - gute Oberflächen durch müheloses Schleifen und Polieren
  • Sauberes Arbeiten durch automatisches Aufsaugen von Staub in eine eingebaute Mikro Filterbox
  • Feinster Schliff bei hoher Schleifleistung durch Exzenterprinzip
  • Nutzbar für unterschiedlichste Anwendungen wie z.B. Holz oder mit dem passenden Zubehör zum Polieren von Autos
  • Lieferumfang: Exzenterschleifer PEX 300 AE, 1x Schleifpapier (rot: Holz), Papierassistent, Koffer (3165140594370)
  • Schleifhub 3,6 mm
  • FastFix Schleifteller Ø 125 mm
  • Gewicht: 1,8 kg
  • Leistungsaufnahme: 310 W
  • Anschluss Staubabsaugung Ø: 27 mm
  • Schleifhub: 5 mm
  • Drehzahl Exzenterbewegung: 4000-10000 U/min
  • Der Exzenterschleifer PEX 220 A von Bosch - Das Einstiegsgerät für perfekte Ergebnisse
  • Durch die kompakte und leichte Bauweise des Exzenterschleifers wird ein müheloses Arbeiten ermöglicht
  • Der Schleifblattwechsel des Exzenterschleifers gestaltet sich durch den Klettschleifteller äußerst einfach und bequem
  • Das Bosch Micro-Filtersystem sorgt für ein nahezu staubfreies Schleifen
  • Lieferumfang: PEX 220 A, Bosch Microfilterbox, Schleifblatt (3165140327879)
  • Die kraftvolle Schleifmaschine besticht durch extrem niedrige Vibrationen sowie durch eine eindrucksvolle Staubabsaugung und ist Airlock kompatibel - ideal für großflächige Schleifarbeiten!
  • Perfektes Ergebnis: Elektronischer Sanftanlauf und Drehzahl-Konstanthaltung sorgen für eine materialgerechte Anpassung der Schleifbewegungen
  • Staubfrei schleifen: Das Schleifgerät überzeugt mit effektiver Staubabsaugung und Staubfangbehälter und ermöglicht sauberes Schleifen - ganz ohne Staub
  • Maximaler Komfort: Durch das ergonomische Design und großflächige Gummierungen ist ermüdungsarmes Arbeiten möglich / Mithilfe des Klettfix-Systems kann Schleifpapier mühelos ausgewechselt werden
  • Lieferumfang: DeWalt Exzenter Schleifer mit Staubfangbehälter / Elektrische Schleifmaschine mit Staubschutz von Schalter & Kugellager / 280W / 1,28kg / AirLock-kompatibel / 3 Jahre Garantie*
zum Angebot

Entdecke hier weitere interessante Produkt-Ratgeber

(mit unseren Empfehlungen, Bestsellern und Preis-Siegern)

Überblick Produkt-Ratgeber

Hat dir dieser Artikel gefallen? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, 5,00 von 5)

Loading...

Vergleich empfehlen:

CHECK-DAS-BESTE KAUFBERATUNG:
> So finden Sie den richtigen Exzenterschleifer <

Der Exzenterschleifer vielseitig und leistungsstark

Der Exzenterschleifer. Beinahe jeder Mensch hat ihn sicherlich schon einmal gesehen, doch viele Leute bringen den Namen Exzenterschleifer erst gar nicht mit dem gesehenen Elektrowerkzeug in Verbindung.

Doch was genau ist denn nun ein Exzenterschleifer und wodurch unterscheidet er sich von anderen Schleifmaschinen?
Antworten auf diese und viele weitere Fragen finden Sie im Folgenden.

1. Der Exzenterschleifer – eine Definition

Makita BO5041 Exzenterschleifer 125 mm Ø

Makita BO5041 Exzenterschleifer 125 mm Ø

Nähert man sich dem Exzenterschleifer von seinem Namen her an, werden die wesentlichen Merkmale dieses Elektrogeräts schnell klar. Zum einen handelt es sich um eine Schleifmaschine. Gemeinsam mit Schwingschleifer, Deltaschleifer, Bandschleifer und vielen anderen, teils recht exotischen Maschinen bildet er die Gruppe der Handschleifgeräte.

Das bedeutet schlicht, dass der Exzenterschleifer von Hand geführt und über das Werkstück geführt wird.
Den zweiten Hinweis auf die Charakteristik des Exzenterschleifers gibt die Bezeichnung „Exzenter“.

Genau diese benannte Exzentrizität stellt nämlich seine wesentliche Funktionsweise dar, durch die er sich klar von seinen Mitbewerbern unter den Schleifgeräten unterscheidet.

Übrigens: Bei den nachfolgenden Betrachtungen ist völlig unerheblich, ob es sich zum Beispiel um einen Exzenterschleifer von Bosch, oder etwa einen Exzenterschleifer von Hornbach handelt. Unterschiede in der technischen Ausführung bestehen zwar, diese sind aber nicht herstellerabhängig.

2. Wie funktioniert ein Exzenterschleifer?

Kernstück der Funktionsweise eines Exzenterschleifers ist die Exzentrizität. Das bedeutet, die Schleifscheibe sitzt nicht symmetrisch auf der Antriebswelle des Elektromotors, sondern aus der Achse seitlich versetzt.

Als Ergebnis dreht sich die Schleifscheibe nicht einfach im Kreis, sondern sie rotiert in einer sternförmigen Bewegung. Diese Bewegungsart führt zu einem besonders hohen Schleifabrieb, sowie einem sehr gleichförmigen und sauberen Schleifbild.

Da die Bewegungen nie im gleichen Winkel hintereinander erfolgen, wie zum Beispiel beim Bandschleifer, wird die Riefenbildung verhindert. Außerdem lassen sich durch die rotierende Schleifbewegung auch sehr gut unebene Flächen, wie etwa gewölbte Formen einer PKW-Karosserie, bearbeiten.

Üblicherweise verfügt jeder Exzenterschleifer über zwei Griffe. Eine Einhandbedienung ist unüblich, da die Exzentrizität unter anderem einen erhöhten Kraftaufwand für eine sichere Führung der Maschine erforderlich macht.

Der Schleifteller eines Exzenterschleifers ist üblicherweise mit einer Art Klettverschluss versehen. Dieses erlaubt eine schnelle Montage und natürlich auch einen schnellen Wechsel der Schleifblätter für zügiges Arbeiten ganz ohne zusätzliche Hilfsmittel oder Werkzeuge zum Schleifblattwechsel.

3. Welche Unterschiede gibt es bei Exzenterschleifern?

Hinsichtlich Aufbau und Funktionsweise gleichen sich alle Exzenterschleifer bis auf wenige Details. Tatsächlich für den Nutzer relevante Unterschiede gibt es vor allem in drei Bereichen.

3.1 Der Antrieb

Zum einen bestehen verschiedene Antriebsvarianten. Am verbreitetsten ist der Elektroantrieb, der entweder über ein klassisches Stromkabel versorgt werden kann, oder aber auch über einen Akku erfolgen kann.

Heute weist beinahe die Mehrheit der Geräte schon eine Stromversorgung mittels Akku auf, die mit modernen und leistungsfähigen Akkus der Kabelversorgung in nichts mehr nachsteht.

Darüber hinaus bietet die Akkuvariante aber die Möglichkeit eines unabhängigen und freien Arbeitens ohne erforderliche Nähe zur Stromversorgung und ohne störendes Kabel.

Die zweite, weit seltener anzutreffende Antriebsart ist der Antrieb mit Druckluft. Da diese Antriebsart immer Druckluftschläuche und einen Drucklufterzeuger mit sich bringt, der ebenfalls wieder auf eine Stromversorgung angewiesen ist, findet man druckluftbetriebene Exzenterschleifer vor allem im industriellen Bereich.

Für Baustellen und wechselnde Einsatzorte erwiesen sich Druckluftschleifer meist als zu aufwändig und unflexibel.

3.2 Die Absaugung

Das zweite große Unterscheidungsmerkmal verschiedener Exzenterschleifer ist die Absaugung. Beinahe alle Geräte verfügen über einen Staubsack.

Komfortabler, weil effektiver, ist die Absaugung über einen Staubsauger oder eine professionelle Absaugung. Hierfür ist allerdings ein entsprechender Anschluss erforderlich.

Bei vielen Geräten passt der Staubsackausgang zugleich für einen Staubsauger, vor allem sehr günstige Geräte können hier aber die nötige Kompatibilität vermissen lassen.

3.3 Der Zwangsantrieb

Neben der Exzentrizität erfolgt der Materialabtrag beim Exzenterschleifer auch durch die Rotation des Schleiftellers um die eigene Achse.

Diese Eigenrotation kann entweder willkürlich erfolgen. In diesem Fall ist für ein gleichmäßiges Schleifbild eine gewisse Übung erforderlich.

Wird der Druck auf den Schleifteller einseitig ausgeübt, kann das die Gleichmäßigkeit der Rotation beeinflussen und das Schleifbild so negativ beeinflussen.

Aufwändigere Geräte verfügen über eine so genannte Zwangsrotation oder auch einen Zwangsantrieb. Das bedeutet lediglich, dass neben der exzentrischen Bewegung auch die Rotation der Scheibe um die eigene Achse per Antrieb bewusst er-folgt.

Da die Scheibe hier ohnehin rotiert, hat auch eine leichte Verkantung nicht so schnell Auswirkungen auf das Schleifergebnis. Solche Geräte sind zwar etwas teurer, sie ermöglichen aber auch ungeübteren Arbeitern selbst bei feinen Arbeiten gute Ergebnisse.

3.4 Die Tellergröße

Zuletzt lassen sich Exzenterschleifer natürlich auch an Hand ihrer Größe unterscheiden. Exzenterschleifer mit 150mm Scheibe und Exzenterschleifer mit 125mm Scheibe stellen die zwei Standards dar.

Allerdings unterscheiden sich beide Geräte lediglich in Größe und zu verwendenden Scheiben. Die sonstigen Eigenschaften sind identisch und auch die genannten Varianten sind bei beiden Größen anzutreffen.

4. Wofür eignet sich ein Exzenterschleifer?

Bosch Exzenterschleifer PEX 300 AE

Bosch Exzenterschleifer PEX 300 AE

Grundsätzlich eignet sich ein Exzenterschleifer für vielfältigste Schleifarbeiten. Wegen seiner Exzentrizität ist er aber im Besonderen für gekrümmte oder bauchige Flächen geeignet, die zum Beispiel ein Bandschleifer kaum bearbeiten kann.

Darüber hinaus eignet er sich aber wegen des gleichmäßigen Abriebs und der riefenarmen Schleifweise besonders gut für feine Arbeiten, wie den Feinschliff gespachtelter oder lackierter Flächen.

Im Gegensatz zu vielen anderen Schleifern kann der Exzenterschleifer sogar andere Arbeiten ausführen, die nichts mit dem Schleifen zu tun haben. Am bekanntesten dürfte hier die Polierfunktion sein.

Mit einem geeigneten Polieraufsatz eignet er sich sehr gut für die Politur von Autos, aber auch Möbeln und vielen anderen Oberflächen.

Tipps und Hinweise für die Arbeit mit einem Exzenterschleifer

Was ein Exzenterschleifer ist und wofür er allgemein eingesetzt werden kann, ist jetzt bekannt. Darüber hinaus ermöglichen aber verschiedene Tipps und Hinweise nicht nur die Auswahl des richtigen Geräts, sondern darüber hinaus auch eine effiziente Arbeit mit einem guten Arbeitsergebnis.

5. Worauf muss man bei der Arbeit mit einem Exzenterschleifer achten?

Besonders wichtig beim Schleifen mit einem Exzenterschleifer ist eine gleichmäßige und ruhige Arbeitsweise. Da der Schleifteller sich sowohl dreht, als auch seitlich bewegt, ist der Materialabtrag an den Rändern besonders hoch.

Hält man das Gerät schräg, kann der Tellerrand schnell tiefe Kerben oder Riefen im Untergrund erzeugen.
Weiterhin sollte beim Schleifen immer ein gleichmäßiger, moderater Druck aufrecht-erhalten werden. Drückt man das Gerät zu stark auf den Untergrund, dreht der Schleifteller langsamer und der Abtrag nimmt ab.

Wird das Schleifergebnis schlechter, sollte man unbedingt das Schleifpad wechseln, anstatt den Druck zu erhöhen.

Achtung: Eine funktionierende Abfuhr des Schleifstaubs ist unerlässlich für ein gutes Ergebnis. Zu viel Staub auf dem Schleifpad setzt dieses zu und die Schleifleistung nimmt rapide ab.

Je nachdem, welches Material abgetragen wurde, kann der Staub im Schleifpad sich auch erhitzen und das Pad verkleben. In diesem Fall ist zumindest das Schleifpad hinüber. Im ungünstigsten Fall leidet aber auch das Werkstück.

6. Wie erfolgt die Absaugung bei einem Exzenterschleifer?

Ideal ist ein Exzenterschleifer mit Absaugung. Hier kann einfach und schnell ein handelsüblicher Staubsauger angeschlossen werden.

Verfügt der Schleifer nicht über eine Aufnahme für den Staubsauger, hat er zumindest einen Staubsack. Beim Staubsack sollte man unbedingt auf eine regelmäßige Reinigung und Leerung achten, um die ohnehin weniger effektive Funktion nicht nochmals zu reduzieren.

7. Warum kann man den Schleifteller wechseln?

Ein auswechselbarer Schleifteller ermöglicht eine vielseitigere Verwendung des Exzenterschleifers. Weichere oder härtere Schleifteller eignen sich für verschiedene Untergründe. Wer das Gerät darüber hinaus auch zum Polieren verwenden will, kommt ohne extra Polierteller ohnehin nicht aus.

8. Was ist die Exzentrizität beim Exzenterschleifer?

Die Exzentrizität gibt an, wie weit der Schleifteller aus der Achse des Antriebs nach außen versetzt ist. Eine Exzentrizität von 0mm bedeutet dabei, dass Tellerachse und Antriebsachse identisch sind.

Je größer die Exzentrizität ist, um so „unrunder“ läuft das Gerät und umso ausgeprägter sind die Auswirkungen der exzentrischen Schleifweise.

9. Welches Schleifpapier ist für einen Exzenterschleifer geeignet?

Für die Verwendung mit Exzenterschleifer gibt es spezielle Schleifpads. Diese sind bei der Befestigung über den Klettverschluss und die Wahl des Trägermaterials speziell auf die Funktionsweise des Exzenterschleifers abgestimmt und gewährleisten ein gutes Ergebnis.

Andere Schleifpads können entweder zu einem schlechteren Schleifbild, oder zu einer deutlich reduzierten Haltbarkeit führen.
Unterschiedlichste Körnungen bieten aber auch bei den speziellen Exzenterschleif-pads genügend Auswahl für alle Erfordernisse.

Tipp: Auch wenn das sehr gute Schleifergebnis zu immer besseren Leistungen verleitet, sollte gerade bei Holz nie zu fein gearbeitet werden. Bei Körnungen jenseits von 220 besteht die Gefahr, dass verschiedene Lacke nicht mehr auf der Holzoberfläche haften.

10. Welche Leistung sollte ein Exzenterschleifer mitbringen?

Egal, ob der Exzenterschleifer günstig oder teuer war und egal, ob der Exzenterschleifer gebraucht ist, für ein gutes Arbeitsergebnis bedarf es einer gewissen Mindestleistung.

Diese lässt sich aber nicht pauschal angeben, sondern sie hängt von der Größe des Geräts und vom Einsatzzweck ab. Heimwerkergeräte haben meist eine Leistungsaufnahme von 200-500 Watt.

Sie sind aber auch nur für begrenzte Einsatzzeiten ausgelegt. Profigeräte können eine weit höhere Leistungsaufnahme haben und auch für den Dauereinsatz geeignet sein.

11. Eine Übersicht zu Vor- und Nachteilen des Exzenterschleifers

Hier finden Sie nochmals die wesentlichen Vor- und Nachteile eines Exzenterschleifers kurz und knapp zusammengefasst im Überblick.

11.1 Vorteile

  • gleichmäßiger Abtrag durch exzentrische Rotation
  • gute Eignung für feine Schleifarbeiten durch besonders gleichförmiges Schleifbild
  • hoher Materialabtrag
  • geeignet für gekrümmte Oberflächen
  • schneller und werkzeugfreier Schleifblattwechsel
  • Verwendung auch für andere Funktionen, wie zum Beispiel Polierarbeiten

11.2 Nachteile

  • Hohe Gefahr von Riefen im Randbereich des Schleifblatts, insbesondere bei Verkantung des Geräts
  • Wegen hoher Schleifleistung gute Absaugung bzw. häufige Reinigung oder Leerung des Staubsacks erforderlich
  • Für große ebene Flächen eher ungeeignet
  • Für Feinarbeiten an Ecken und Kanten wegen Rotationsbewegung ungeeignet
  • Durch die Rotation bei Werkstoffen mit linearem Aufbau, z.B. Holzmaserung, nur bedingt geeignet.

12. Fazit

Der Exzenterschleifer ist vielseitig und flexibel einsetzbar. Seine besondere Funktionsweise macht ihn für viele Bereiche besonders geeignet und schließt ihn von nur wenigen Arbeiten tatsächlich aus.

Wer sich mit dem Exzenterschleifer auseinander-setzt und gründlich und solide arbeitet, erzielt mit ihm sehr gute und auch effiziente Schleifergebnisse. Damit wird er zwar nicht zum Alleskönner, aber zumindest zu einer lohnenswerten Alternative zu zahlreichen anderen Geräten. Häufig lassen sich mit ihm so

gar mehrere Alternativgeräte zugleich abdecken, so dass der Werkzeugpark bei gleicher Funktion überschaubar und günstig bleibt.
Je nach dem, welche Ausführung eines Exzenterschleifers gewählt wird, lassen sich gezielt bestimmte Arbeiten noch besser ausführen, oder auch zum Beispiel eine seltenere Verwendung durch einen Zwangsantrieb ausgleichen.

So kann auch der Laie mit diesem recht komplexen Gerät schnell gute Erfolge erzielen und die Arbeiten rund um Haus und Hof leichter und schneller erledigen.

Back To Top